Umwelt egal?

Heute morgen auf dem Weg zum Bäcker parkte ein Auto an der Straße hinter dem Wald. Ich sah noch wie der Fahrer einen Sack für Gartenabfälle ausschüttelte und in den Kofferraum legte. Einigermaßen perplex fuhr ich erst mal an dem Auto vorbei.

Bei der späteren Runde mit dem Hund entdeckte ich an derselben Stelle einen Haufen Rasenschnitt.

Wie dreist sind denn einige Mitmenschen?

Das Kompostwerk des Kreises ist nur ein paar Kilometer entfernt – aber da muss man ja eine Gebühr bezahlen. Auch am Recyclinghof der Gemeinde könnte man Grünabfälle abgeben.

Unglaublich!

Leider war ich ob solcher Dreistigkeit zu überrascht und habe das Kennzeichen nicht aufgeschrieben …

Posted in Uncategorized.